Fritz Pennecke Söhne GmbH & Co.KG

Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseiten informieren.
A. Allgemeine Informationen
1. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten
Verantwortlichfür diese Internetseiten ist
Fritz Pennecke Söhne Abfallentsorgung u.Recycling GmbH & Co. KG
Greinerstraße 27 12107 Berlin
Weitere Angaben zu unserem Unternehmen sowie Kontaktmöglichkeiten können Sie unserem Impressum entnehmen.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:
REMONDIS SE & Co.KG
Brunnenstraße138
44536 Lünen
datenschutz@remondis.de

Die REMONDIS SE & CO. KG fungiert als einheitliche Anlaufstelle für die betroffenen Personen und ist für die Informationspflichten gemäß Art. 13 und 14 DSGVO, Datenschutzfolgenabschätzungen gem. Art. 24, 32 DSGVO verantwortlich.
2. Erklärung zur gemeinsamen Verantwortung
Die REMONDIS SE & Co. KG sowie ihre Tochterunternehmen und verbundene Unternehmen üben in vielen Bereichen eine gemeinsame Verantwortung gem. § 26 DSGVO aus. Die Dienstleistungen und Lieferungen werden in der Regel durch die Tochterunternehmen unseres Konzerns erbracht, die hierzu auf die zentrale Datenverarbeitung in unserem Konzern zurückgreifen. Die gemeinsame Verantwortung erstreckt sich insbesondere auf folgende Bereiche:

- Kundendatenbanken
- Bewerbungsmanagement & Recruiting

Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit haben die REMONDIS SE & CO KG sowie ihre Tochterunternehmen und verbundene Unternehmen vereinbart, wer von ihnen welche datenschutzrechtlichen Pflichten (insbesondere Informationspflichten gem. Art. 13, 14 DSGVO) wahrnimmt. Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit sind die REMONDIS SE & Co. KG sowie das betroffene Tochterunternehmen oder verbundene Unternehmen gemeinsam verpflichtet, die gem. Art. 13, 14 DSGVO erforderlichen Informationen zugänglich zu machen. Die Unternehmen lassen dem jeweils angefragten Unternehmen die notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen. Die Unternehmen informieren sich unverzüglich gegenseitig über die von Betroffenen geltend gemachten Rechtspositionen und stellen einander alle für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung. Datenschutzrechte können gegenüber allen beteiligten Unternehmen geltend gemacht werden.
Darüber hinaus kann es bei einigen Verarbeitungen zu einer gemeinsamen Verantwortlichkeit von REMONDIS-Unternehmen untereinander oder mit Dritten kommen. Auf diese wird im Rahmen der jeweiligen Verarbeitung (Teil B) eingegangen. auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdatenkönnen Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.
3. Datenkategorien, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie allen weiteren geltenden Rechtsvorschriften. Die Erhebung und Verarbeitung der Daten bestimmen sich nach der von Ihnen gewählten Leistung bzw. Information.

- Allgemein erheben wir folgende Informationen:
- Name, Vorname, Anrede
- E-Mail-Adresse
- Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Geräte-Informationen)
- Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Zugriffszeiten, Interesse an Inhalten)
- Anschrift
- Telefonnummer


Die spezifischen Datenerhebungen und Verarbeitungen können Sie den einzelnen Verarbeitungen (Teil B) sowie den jeweiligen Bestimmungen unserer Vertragsunterlagen entnehmen.
4. Datenempfänger
Wir übermitteln Ihre personenbezogene nur in folgenden Fällen an Dritte:

- Die Übermittlung erfolgt in Erfüllung einer gesetzlichen Vorgabe, nach der wir zur Meldung oder Weitergabe der Daten verpflichtet sind.
- Die Übermittlung der Daten erfolgt an externe Unternehmen, die in unserem Auftrag aus Auftragsverarbeiter tätig sind oder die in unserem Auftrag tätig werden (dies betrifft z.B. Kurier- und Logistikunternehmen, Call-Center, externe Rechenzentren, EDV- und IT-Anwendungen, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungsdienstleistung, Kreditinstitute, Datenentsorgung, etc.)
- Die Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt aufgrund einer Einwilligung durch Sie• Die Übermittlung der Daten erfolgt zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (z.B. an ein verbundenes Unternehmen im Konzern (vgl. Ziffer 2) oder einen Unterauftragsnehmer oder an ein Logistikunternehmen).
5. Löschung der Daten und Dauer der Speicherung
Grundsätzlich verarbeiten und speichern wir Ihre Daten nur für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung einschließlich der Anbahnung und Abwicklung desVertrages sowie der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

‍Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicherPflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht,es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung dervorstehend aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesseerforderlich.

Soweit einzelne Verarbeitungen personenbezogener Daten andereLöschfristen erforderlich machen, werden diese bei der Beschreibung der einzelnen Verarbeitungen unter Ziffer B erwähnt.
6. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland
Eine Datenübermittlung an Stellen in Drittländern (Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgt nur dann, wenn es zur Ausführung eines Auftrages/Vertrags von bzw. mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), angemessene Datenschutzniveaus vorliegen oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben.

Die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland kann auch im Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der EU-Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, stellen wir durch entsprechende Verträge sicher, dass ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt und garantiert werden. Entsprechende Detailinformationen entnehmen Sie den Einzelbeschreibungen der Verarbeitungen unter Ziffer B.

Informationen zu den geeigneten oder angemessenen Garantien und zu der Möglichkeit, eine Kopie von Ihnen zu erhalten, können auf Anfrage beim Datenschutzbeauftragten angefordert werden.
7. Ihre Rechte als betroffene Person
Auf Anfrage werden wir Ihnen schriftlich oder elektronisch darüber Auskunft erteilen, ob und welche Daten zu Ihrer Person bei uns gespeichert sind (Art. 15 DSGVO) sowie Ihre Eingaben zur Löschung (Art. 17 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie Übermittlung (Art. 20 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten prüfen und bei Vorliegen der Voraussetzungen durchführen.

Bitte wenden Sie sich hierzu an:

REMONDIS SE & Co. KG
- Datenschutzbeauftragter -
Brunnenstr. 138
44536 Lünen
datenschutz@remondis.de

Soweit Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren (§ 77 DSGVO). Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können Sie folgendem Link entnehmen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/anschriften_table.html
8. Belehrung zum Widerspruchsrecht
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf Grund von Art 6 Abs 1 S 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung) oder aufgrund Art. 6 Abs 1 S 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann in jedem Fall nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder eines damit in Verbindung stehenden Profilings und darüber hinaus auch nicht für andere Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Ihren Widerspruch sollten Sie möglichst an folgende Kontaktadresse senden: datenschutz@remondis.de
Das Gleiche gilt, falls Sie eine Einwilligung zur Erhebung oder Verwendung personenbezogener Daten erteilt haben und diese widerrufen möchten. Eine solche Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail oder Brief widerrufen.
B. Einzelne Verarbeitungen
1. Protokollierungen
Bei der Nutzung der Website werden vorübergehend bestimmte Verbindungsdaten und von Ihrem Internetbrowser bereitgestellte Daten gespeichert. Zum Betrieb der Internetseite werden folgende Daten protokolliert:

- IP-Adresse des aufrufenden Rechners
- Betriebssystem des aufrufenden Rechners
- Browser-Version des aufrufenden Rechners
- Name der abgerufenen Datei
- Datum und Uhrzeit des Abrufs
- Übertragene Datenmenge
- Verweisende URL
- Verbindungsprotokollierung

Die Datenerhebung und Verarbeitung der Logfile-Informationen erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses und zum Zweck der Sicherstellung unseres Online-Angebotes. Die Logfile-Informationen werden nach dem Beenden der Sitzung anonymisiert gespeichert.
2. Kontaktformular
Im Interesseder Kommunikation mit Kunden und Interessenten bieten wir auf unsererInternetseite ein Kontaktformular an, über das Sie Informationen zu unserenProdukten anfordern oder allgemein Kontakt aufnehmen können. Neben denfreiwilligen Angaben und Ihrem Nachrichteninhalt verlangen wir die Angabefolgender Informationen von Ihnen:

Anrede
Name
Vorname
Redaktion/ Firma
Straße/ Hausnummer
PLZ/ Ort
Telefon
Nachricht
E-Mail-Adresse

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie korrekt anzusprechen undIhnen eine Antwort zukommen zu lassen. Anfragen, die über das Kontaktformular eingehen, werden als Email gespeichert und regelmäßig dahingehend überprüft, ob Daten gelöscht werden können. Sollten Daten im Rahmen einer Kunden- oderInteressentenbeziehung nicht weiter erforderlich sein oder einentgegenstehendes Interesse des Kunden überwiegen, werden wir die betreffendenDaten nach spätestensöschen, sofern dem keine gesetzlichenAufbewahrungflichten entgegenstehen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme zur Anbahnung vonVertragsbeziehungen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.
Hosting
Externes Hosting
Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.
Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.
Wir setzen folgenden Hoster ein:
Webflow, Inc.
398 11th Street, 2. Stock
San Francisco, CA 94103
Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.
Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Cookies
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Wir verwenden auch sogenannte Session-Cookies. Diese dienen dazu, eine eindeutige Verbindung zwischen Ihnen und unserer Internetpräsenz herzustellen. Dafür wird lediglich eine zufällige Zahl gespeichert. Der Session-Cookie wird beim Schließen des Browsers automatisch entfernt. Falls Sie keine Cookies auf Ihrem Computer (oder einem anderen Gerät) zulassen möchten, können Sie diese in Ihrem Internet-Browser deaktivieren. Allerdings kann dies die Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität der Website beeinträchtigen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Cookies zum Zwecke des Betriebs der Internetseite ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Da unsere Website via webflow verwaltet und gehostet wird, nutzen wir keine Cookies. Eine Analyse des Nutzer-Traffics findet nicht statt.
https://webflow.com/legal/cookie-policy
Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.
Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Stand vom 19.11.2021
Home
Zertifikate
Kontakt
REMONDIS-Gruppe
Impressum
Datenschutzhinweise